gratwanderung.jpgslider_pflanze.jpgcampus_bearbeitet.jpg

MAS FHNW in Coaching

Seit 20 Jahren gibt es die Coaching-Studies an der Fachhochschule Nordwestschweiz bzw. ihren Vorgänger-Organisationen. Damit sind wir einer der erfahrensten und grössten Anbieter für Coaching-Weiterbildung in Europa.

aufbau

Der MAS Coaching FHNW qualifiziert für ein professionelles Beratungsprofil Coaching und Supervision. Er besteht aus vier CAS Kursen. Quereinstieg ist mit Anerkennung der entsprechenden ECTS Punkte durch die Studienleitung zu den Vertiefungsstufen möglich. Hier finden Sie die Ausschreibung für die einzelnen CAS Kurse und für das Gesamtcurriculum.

Der CAS Coaching Praktiker/in ist eine grundständige Weiterbildung für Coaching und Beratung. Zielgruppe sind Personen mit Coachingaufgaben und auch Führungskräfte und Projektmanagerinnen (Grundstudium), die Coaching als Ergänzung ihres Werkzeugkastens einbauen wollen.

Im Mittelpunkt des CAS Coaching in Organisationen steht die Gestaltung, Führung und Umsetzung von Coachingprozessen im organisationalen Umfeld von Unternehmen, Institutionen und Organisationen: Konfliktcoaching, Teamcoaching, Rollencoaching, Changecoaching ... Beraterinnen und Coaches mit einer Grundausbildung (Äquivalenz 15 ECTS) können diesen entweder als Quereinstieg in das Mastercurriculum "sur Dossier" und/oder als eigenständigen Baustein in ihrem Ausbildungsportfolio wählen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des CAS Coaching Praktiker/in und des CAS Coaching in Organisationen (Grundstudium) wird ein Diploma of Advanced Studies (DAS) Coaching erlangt. - Ziel des Grundstudiums ist, Coaching im beruflichen Praxiskontext erfolgreich anwenden zu können.

Ziel des CAS Coaching Advanced (Aufbaukurs) ist die Erarbeitung des persönlichen professionellen Leistungsprofils als Coach und Supervisor/in. Als Wahlpflichtseminare sind Praxisfeldvertiefungen für Führungskräfte-Coaching und Supervision wählbar. Ein Einstieg in den MAS Studiengang kann bei starken inhaltlichen Überschneidungen der Vorausbildung (70%) mit mindestens 30 ECTS in einem Aufnahmeverfahren überprüft werden. Der CAS ist auch für Coaches und Beraterinnen mit fundierter Vorbildung geeignet und kann auch unabhängig vom Mastercurriculum besucht werden.

Voraussetzung für die Zulassung zum CAS MAS Prozessintegration und MAS Thesis ist der Leistungsausweis von 45 ETCS Punkten im Curriculum des MAS Coaching. Die AbsolventInnen weisen mit ihrer MAS Thesis eine eigenständige wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung im Kontext personenzentrierter Prozessberatung im beruflichen Handlungsfeld (Professional Coaching) nach.